Kurstermine

Welpenprägungsspiele:

Inhalt des Welpenunterrichtes sind u. a. Übungen mit akustischen und optischen Reizen. Außerdem Übungen zur Förderung von Motorik, Tast- und Gleichgewichtssinn sowie auch Sitz, Platz, Bleib (nach Sicht- und Hörzeichen), Rufübungen, Leinenführigkeit aber vor allem noch viel freies, innerartliches Spielen zur Vertiefung der guten Sozialisierung der Hunde, welches wir ebenfalls für die unerlässlichen Rufübungen nutzen, damit die Welpen frühzeitig lernen, sich auch unter Ablenkung abrufen zu lassen.

Die Einteilung der Gruppen erfolgt nach Alter, Größe, Gewicht und Spielverhalten des einzelnen Hundes. Das ist wichtig, um dem Welpen (vor allem in der Prägephase) negative Erfahrungen mit ungeeigneten Spielpartnern und evtl. daraus resultierende Verletzungen oder Traumata, zu ersparen.

Sollte während des Unterrichtes das Spielverhalten und/oder das Gewicht eines Welpen aus der Gruppe der kleineren, jungen Welpen einen Gruppenwechsel erforderlich machen, tauscht dieser Welpe in die andere Gruppe der größeren, älteren Welpen. Diese Beurteilung der Welpen unterliegt meiner fachlichen Einschätzung, wird Woche für Woche vorgenommen und mit den Besitzern besprochen.

Mit den Welpenprägungsspielen sollte man möglichst frühzeitig beginnen, denn die Prägephase ist leider begrenzt! Gerade diese gilt es aber in den Welpenprägungsspielen optimal zu nutzen.

Die Welpenprägungsspiele finden immer donnerstags statt!

Hier die Uhrzeiten für die Welpengruppen am Donnerstag:

1. Gruppe von 15.00 - 16.00 Uhr: Für Welpen ab 8./9. Woche, kleine und mittelgroße, leichte Rassen (und ganz junge Welpen etwas größerer Rassen bis ca. 9./10.Woche, je nach Gewicht und Spielverhalten)

2. Gruppe von 16.00 - 17.00 Uhr: Für Welpen ab ca. 11/12 Wochen, mittelgroße und große Rassen (und je nach Rasse durchaus auch kleinere, sehr aktive, robuste kleinere Rassen)

ACHTUNG: In der Zeit von Mitte November bis Mitte Januar beginnen die Welpenprägungsspiele aufgrund der frühen Dunkelheit jeweils eine halbe Stunde früher. Die 1. Gruppe beginnt dann um 14.30 Uhr, die 2. Gruppe um 15.30 Uhr.

Einstieg ist jederzeit möglich, sofern Plätze frei sind!

Die Welpenprägungsspiele beinhalten 10 Unterrichtsstunden (je 60 Minuten) und kosten 110,00 Euro. Die Kursgebühren beinhalten auch Unterlagen mit wichtigen Informationen zum Unterricht sowie Tipps und Verhaltensregeln für den Alltag mit dem Welpen. Der Unterricht findet nicht auf eingezäuntem Gelände statt, sondern (wie auch meine Junghundegruppen und Erziehungskurse) "draußen", an von mir zuvor ausgewählten, hierfür geeigneten Plätzen (Wald, Felder, Wiesen o. ä.), um auch hier alltägliche Situationen üben zu können.

Der jeweilige Treffpunkt für den Unterricht (bzw. die Wegbeschreibung), sowie die Einteilung der Welpen in den Gruppen, wird den Teilnehmern von Woche zu Woche (montags oder dienstags) per email mitgeteilt. Die unterschiedlichen Treffpunkte befinden sich alle in Dorsten.

Sofern Sie sich für eine Teilnahme interessieren, schicken Sie mir bitte eine email mit den genauen Daten zu Ihrem Hund (Geburtsdatum, Rasse, Geschlecht und aktuelles Gewicht (bitte wiegen, nicht schätzen)), damit ich beurteilen kann, in welche Gruppe der Hund eingeteilt wird und ob dort noch ein Platz frei ist. Ich schicke Ihnen dann gerne das entsprechende Formular zu, mit dem Sie sich zu den Welpenprägungsspielen anmelden können.

Die Teilnehmerzahl ist pro Gruppe auf max. 7 Welpen begrenzt.

Voraussetzung zur Teilnahme: Der Welpe muss geimpft, entwurmt und versichert sein.
Anmeldungen sind
, nach vorheriger Rücksprache mit der Hundeschule, per email oder Fax möglich
.


Junghundeunterricht für Hunde im Alter ab ca. 5 Monaten (ältere Hunde nach Absprache):

Inhalt des Unterrichts sind u. a. Übungen wie Sitz, Platz, Bleib, Leinenführigkeit, erste Fußübungen und freies, innerartliches Spielen zur Vertiefung der guten Sozialisierung der Hunde, welches wir auch für Rufübungen nutzen. Es können maximal 7 Hunde am Unterricht teilnehmen.

Der Junghundeunterricht findet an unterschiedlichen Treffpunkten statt, so dass wir in alltäglichen Situationen (Begegnungen mit Joggern, Radfahrern, Spaziergängern, Autos, anderen Hunden usw.) mit den Hunden "arbeiten" können.   

Der Treffpunkt wird den Teilnehmern jeweils von Woche zu Woche per email mitgeteilt.  

Anmeldungen sind, nach vorheriger Rücksprache mit der Hundeschule, per email oder Fax möglich.

 

Erziehungskurs für Hunde im Alter von ca. 6-12 Monaten (ältere Hunde nach Absprache):

Hundehalter und Hunde, die erfolgreich einen Erziehungskurs vollständig absolviert haben, haben anschließend die Möglichkeit, an Spaziergängen, Wandertagen und am offenen Training teilzunehmen.

Es werden Erziehungskurse für kleine bis mittelgroße/leichte Hunde, sowie für mittelgroße/größere Hunde angeboten.

Ein neuer Erziehungskurs für kleine bis mittelgroße/leichte Hunde beginnt voraussichtlich Ende Oktober/Anfang November 2018. Der Kurs beinhaltet insgesamt 10 Stunden, aufgeteilt auf 5 x 120 Minuten, und kostet pro Hundeführer mit Hund 125,00 Euro. Teilnehmer ohne Hund und Begleitpersonen (ab 10 Jahre) 30,00 Euro. .

Ein Erziehungskurs für mittelgroße bis große Hunde beginnt voraussichtlich Ende Oktober/Anfang November 2018. Der Kurs beinhaltet  insgesamt 10 Stunden, aufgeteilt auf 5 x 120 Minuten, und kostet pro Hundeführer mit Hund 125,00 Euro. Teilnehmer ohne Hund und Begleitpersonen (ab 10 Jahre) 30,00 Euro.

Jeder Teilnehmer erhält (bei Buchen und Absolvieren des kompletten Kurses) am Ende des Kurses eine Teilnahmebescheinigung.

Alle meine Erziehungskurse finden an unterschiedlichen Treffpunkten statt, so dass wir in alltäglichen Situationen (Begegnungen mit Joggern, Radfahrern, Spaziergängern, Autos, anderen Hunden usw.) mit den Hunden "arbeiten" können. 

Der Treffpunkt wird den Teilnehmern jeweils von Woche zu Woche per email mitgeteilt.  

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Kurs ist, dass der Hund Übungen wie Sitz, Platz und Bleib bereits beherrscht. Die Hunde müssen uneingeschränkt sozialverträglich und ableinbar sein. Inhalt dieses Kurses ist es zunächst, die o.g. Übungen zum Grundgehorsam zu wiederholen und zu festigen. Unter anderem beinhaltet der Kurs Übungen zur Leinenführigkeit, Fußübungen, Anbindeübungen, Freilauf mit Rufübungen und verschiedene Gruppenübungen. 

Besitzern, die bisher mit ihrem Hund nicht meine Welpenprägungsspiele oder meinen Junghundekurs besucht haben, empfehle ich, vor Beginn eines Erziehungskurses eine Einzelstunde zu buchen, damit eventuell bestehende Fehler oder Probleme behoben und Übungen wie Sitz, Platz, Bleib und Zurückrufen vorab erlernt und geübt werden können, sofern diese Übungen mit dem Hund noch nicht zuverlässig klappen. So können alle Hunde den Kurs mit annähernd gleichem "Ausbildungsstand" beginnen.

Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist begrenzt auf 7 Hunde, es müssen sich mindestens 5 Teilnehmer mit Hund anmelden, damit der Kurs zustande kommt. 

Anmeldungen sind, nach vorheriger Rücksprache mit der Hundeschule, per email oder Fax möglich. Bitte lesen Sie auch auf dieser Seite „Weitere Informationen zu den Erziehungskursen“

 

Erziehungskurs für Fortgeschrittene:

Der nächste Fortgeschrittenenkurs für mittelgroße/größere Hunde beginnt am 10. Oktober 2018. Der Kurs beinhaltet 5 x 120 Minuten und kostet pro Hundeführer mit Hund 125,00 Euro (für Wiederholer 115,00 Euro). Teilnehmer ohne Hund und Begleitpersonen (ab 10 Jahre) 30,00 Euro.

Jeder Teilnehmer erhält (bei Buchen und Absolvieren des kompletten Kurses) am Ende des Kurses eine Teilnahmebescheinigung.

Voraussetzung zur Teilnahme: Alle Übungen aus dem Erziehungskurs für Anfänger muss der Hund bereits beherrschen (u.a. Sitz, Platz, Sitz-Bleib, Platz-Bleib, Fuß (inkl. Richtungswechsel wie Wende, Linkskehrt und Rechtskehrt),  sowie das Ablegen, Abrufen und Vorsitzen mit "Hier". Im Fortgeschrittenenkurs werden alle Übungen ohne Leine durchgeführt.

Der Treffpunkt wird den Teilnehmern jeweils von Woche zu Woche per email mitgeteilt.  

 

Weitere Informationen zu den Erziehungskursen:
Voraussetzung zur Teilnahme ist, dass der Hund versichert, ableinbar, absolut sozialverträglich mit Artgenossen, geimpft und frei von inneren wie äußeren Parasiten ist. 

Der Hund kann im Kurs grundsätzlich nur von einer Person geführt werden. In der Lernphase ist es daher für den Hund am sinnvollsten, mit der Person den Kurs zu besuchen, die im Alltag die meiste Zeit mit ihm verbringt.

Es ist jedoch auch für eine weitere Begleitperson (ohne Hund!) möglich, am Kurs teilzunehmen (Gebühr 7,00 Euro/Unterrichtstag oder 30,00 Euro für den kompletten Kurs, bei einem Kurs von insgesamt 10 Stunden), begleitende Kinder bis 9 Jahre zahlen nichts.

 

Für alle Kursteilnehmer:
Alle Teilnehmer meiner Erziehungskurse haben die Möglichkeit, auch in anderen
Erziehungskursen als „Gast“ teilzunehmen.
Sollte sich in einem Kurs ein Teilnehmer für eine Übungsstunde abmelden, kann für diesen Tag ein anderer Hundeführer in diesem Kurs mitlaufen. Alle Hundeführer werden in einem solchen Fall automatisch von mir per mail benachrichtigt und können dann auf diese mail antworten, sofern Interesse an dieser Stunde besteht. Für die „Gaststunde“ wird dann eine Gebühr von 10,00 Euro fällig.

 

Begleithundekurs (auf Grundlage und Niveau einer Begleithundeausbildung):

Der nächste Kurs
ist noch nicht terminiert.

Informationen und Teilnahmebedingungen:
An diesem Kurs können Teams (Hundeführer mit Hund) teilnehmen, die miteinander mindestens einen meiner Erziehungskurse besucht haben. Der Hund muß Übungen wie Sitz, Platz, Bleib, Fuß und das Abrufen und Vorsitzen mit "Hier" bereits gut beherrschen (alle Übungen auch ohne Leine!)! Alle teilnehmenden Hunde müssen uneingeschränkt sozialverträglich und ableinbar sein!

Der Kurs beinhaltet sehr intensive (Unterordnungs-) Übungen. Ziel ist es unter anderem, sämtliche Übungen ohne Leine zu laufen und noch bestehende Führerhilfen abzubauen! Die o.g. Übungen zum Grundgehorsam werden zunächst mit angeleintem Hund wiederholt. Hinzu kommen Übungen wie "Sitz und Platz aus der Bewegung", das Laufen von Winkeln (rechts und links), das freie Ablegen des Hundes ohne Blickkontakt zum Hundeführer, das Ablegen der Hunde unter erhöhter Ablenkung, Fußübung in verschiedenen Geschwindigkeiten und das Laufen sämtlicher Übungen ohne Leine (einzeln und mit der gesamten Gruppe).

Teilnehmen können Hunde ab einem Alter von 14 Monaten.

Dieser Kurs findet an unterschiedlichen Treffpunkten statt. Der Treffpunkt wird jeweils von Woche zu Woche per email mitgeteilt. Der Kurs umfasst 12 Stunden, aufgeteilt auf 6 Unterrichtstage (6 x 120 Minuten).

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 7 Hunde, es müssen sich mindestens 5 Teilnehmer mit Hund anmelden, damit der Kurs zustande kommt.

Gebühr pro Hundeführer mit Hund 160,00 Euro, für Teilnehmer ohne Hund bzw. Begleitpersonen (ab 16 Jahre) 30,00 Euro. Begleitpersonen die nicht den kompletten Kurs buchen sondern nur hin und wieder teilnehmen wollen, zahlen pro Unterrichtstag 7 Euro jeweils vor Unterrichtsbeginn. 

Der Hund darf ausschließlich von der Person geführt werden, die sich mit dem Hund zum Kurs anmeldet. Ein Tauschen bzw. Abwechseln mit einer anderen Person ist in diesem Kurs nicht möglich!

Jeder Teilnehmer erhält (bei Buchen und Absolvieren des kompletten Kurses) am Ende des Kurses eine Teilnahmebescheinigung.

 

 

Offenes Training für Fortgeschrittene:

Teilnehmen können alle Hunde und Hundehalter, die Erziehungs- und/oder Begleithundekurse in meiner Hundeschule abgelegt haben.

Voraussetzung zur Teilnahme ist, dass Hunde, deren Erziehungskurs schon längere Zeit zurückliegt und die über einen längeren Zeitraum nicht an anderen von mir angebotenen Terminen teilgenommen haben, nach wie vor uneingeschränkt sozialverträglich mit Rüden wie auch Hündinnen sind.

Inhalt ist das regelmäßige Trainieren aller Übungen und Abläufe aus den vorangegangenen Kursen (je nach Ausbildungsstand mit oder ohne Leine), ohne sich für einen kompletten Kurs binden zu müssen. Auch Übungen mit akustischen Reizen und Situationen aus Wesenstesten werden regelmäßig Inhalt dieser Trainingseinheiten sein.

Auch hier wechseln die Treffpunkte für den Unterricht und werden jeweils von Woche zu Woche festgelegt.

Das Training dauert eine Stunde (60 Minuten) und kostet pro Hundeführer mit Hund 10,00 Euro, Teilnehmer ohne Hund und Begleitpersonen zahlen 4,00 Euro (ab 10 Jahre). Man zahlt jeweils nur den Unterrichtstag, an dem man teilnimmt, ohne Kursbindung. Einstieg ist jederzeit möglich!

Auch Begleitpersonen (ab 16 Jahren), die einen kompletten Erziehungskurs absolviert haben, dürfen ihren Hund in diesem Training führen!

Verbindliche Anmeldungen per Email oder Fax müssen mir bis einen Tag vor dem Training (also donnerstags) bis um 9.00 Uhr vorliegen. Kurzfristigere Anmeldungen (also donnerstags nach 9.00 Uhr oder am Unterrichtstag) sind ausschließlich telefonisch möglich (Bitte die Teilnahme- und Anmeldebedingungen beachten!).

Bei den Anmeldungen gilt die Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen.

Das Training findet in der Regel alle 14 Tage freitags von 15:15 Uhr - 16:15 Uhr statt. Die Termine werden den Teilnahmeberechtigten per email mitgeteilt.

Wer sich zum offenen Training anmeldet, bestätigt mit seiner Anmeldung, dass er die Teilnahme- und Anmeldebedingungen gelesen und akzeptiert hat.

 

 

Wer sich für einen Kurs interessiert oder Fragen hat, schickt bitte eine e-mail an: lambert.kerstin@web.de,
oder meldet sich unter folgender Telefonnummer:
0 23 62 - 6 24 64