Jahresabschluss-Weihnachts-Wandertag am 16.11.2013
durch den Arenbergischen Forst in Marl

 (Alle Fotos können durch anklicken vergrößert werden!)

Teilgenommen haben wieder viele langjährige Kunden, aber auch neue Teilnehmer, die in diesem Jahr ihren Erziehungskurs abgeschlossen haben:

Anke und Jörg mit Labbi-Hündin Emma
Gaby und Werner mit Mix Migo und Gasthund, Jack-Russel Toni
Claudia und Ralf mit Tibet Terrier-Hündin Paula
Aribert und Elisabeth mit Tibet Terrier-Hündin Bella
Alex mit Mops-Hündin Rosa
Ulla mit Französichem Bulldogen-Rüden Gaudi
Doris und Klaus mit Goldi-Hündin Ella
Dirk mit Mini Aussie-Rüde Copper
Judith und Luke mit Mix Sammy
Nicole mit Mops-Mix Nelly
Sandra mit Pudel-Schnauzer-Mix-Hündin Tequila

Mein Mann und ich haben uns sehr gefreut,  dass auch unser  eigenes Seniorenteam Kelly (16), Luna (15) und Paulo (12) immer noch dabei waren! Auf diesem Wege nochmal ein Dankeschön an alle Teilnehmer, für die Rücksicht und das Verständnis für die langsameren Phasen beim  Wandertag!

Um 11.30 sind wir in der Nähe vom Ausflugslokal Wuttke in Marl-Frentrop gestartet. Das Wetter war noch etwas trüb und nebelig, aber immerhin trocken!

Im Wald, auf den recht breiten Wegen, hatten die Hunde viel Gelegenheit zum freien Rennen und Toben.

Die Wege waren, trotz der vorangegangenen Regentage, recht gut beschaffen und weitestgehend trocken. Es gab auch eine etwas abenteuerliche Passage, die aber alle geschickt und unfallfrei gemeistert haben.

Nach ca. 1,5 Stunden kamen wir am Pausenpunkt an, wo wieder alle Teilnehmer mit weihnachtlichen Leckereien versorgt wurden. Es gab heißen Glühwein, Kakao, Tee (nach Wunsch mit oder ohne „Schuss“), Lebkuchen, Zimtsterne, Spekulatius, Vanille-Kipferln, Dominosteine und Vitamine in Form von Mandarinen.

Gestärkt ging es dann weiter. Auch mit einer so großen Gruppe haben wir auf der 2. Etappe ein paar Übungen gemacht. Bei den Fuß-Übungen, Sitz, Platz und Bleib-Übungen und dem Slalomlaufen konnten alle Hunde zeigen, das Gehorsam auch in Anwesenheit vieler anderer Hunde kein Problem ist.

Zum Abschluss des Wandertages ging es dann ins „Roadcamp“, wo wir mit 19 Personen zeigen konnten, wie unauffällig und vorbildlich man sich mit 16 Hunden in einem Lokal aufhalten kann, wenn die Hunde gut erzogen sind. Alle Hunde lagen zwischen 2 und 2,5 Stunden brav hinter oder unter den Tischen, ohne jemanden zu stören.

Zunächst gab es, wie jedes Jahr, für alle Teilnehmer Weihnachtstüten mit Überraschungen für Hund und Mensch.

Anschließend haben wir uns  mit Steaks, Hamburgern und Wraps gestärkt und den Tag wieder gemütlich mit Klatsch und Tratsch ausklingen lassen.

 

 

Dogwalk 2013 Herten

(Alle Fotos können durch anklicken vergrößert werden!)

 

Am Samstag den 04. Mai 2013 sind wir mit der Hundeschule für den guten Zweck gelaufen: Beim dogwalk der Tiertafel in Herten.

Teilgenommen haben:
Jörg, Anke und Tabea mit Labbi-Hündin Emma
Michael und Marina mit Labbi-Hündin Amy
Sandra und Peter mit Tequila und Bonetti
Werner, Gaby und Flori mit den Hunden Migo, Gizmo und Toni
Steffi und Alina mit JRT-Mix Maya
Sandra und Michael mit Bobtail-Hündin Bonnie
Tina mit Sheltie Finley
Aribert mit Tibet Terrier-Hündin Bella
Jenny mit Friedel
Und meine Wenigkeit mit unseren Hunden Kelly, Luna und Paulo

[Quelle: Hertener Allgemeine vom 06.05.2013]

[Quelle: Hertener Allgemeine vom 08.05.2013]

 [Quelle: www.hertener-allgemeine.de]

 

 

Als Nachweis für die Teilnahme gab es auch für unsere drei Senioren Kelly, Luna und Paulo eine Urkunde.
 

 

 

Maitour 2013 durch Dorsten-Holsterhausen

(Alle Fotos können durch anklicken vergrößert werden!)

 

Um 10.50 Uhr  haben sich bei schönem, sonnigen Wetter zur Maitour getroffen:
Kathrin und Gregor mit Magyar Vizsla Titus
Sandra und Michael mit Bobtail Bonnie
Jenny und Christoph mit Jagdhund-Mix Friedel
Gaby und Werner mit Mix Migo und Gasthund Jack-Russel Toni
Dirk mit Mini-Aussie Copper
Nicole mit Tibet-Mix Kasper
Sandra mit Schnauzer-Pudel-Mix Tequila und Berner-Sennen-Mix Bonetti
Kim mit Labrador-Bordeaux-Doggen-Mix Ayla
Alex mit Mops Rosa
Und natürlich Mike und ich mit unserem Seniorendreamteam:
Beardie-Mix Kelly, Collie Luna und ?-Mix Paulo

Vom Treffpunkt aus ging es zunächst wieder durch die Bauernschaften in Holsterhausen, vorbei an Feldern und Wiesen, durch den Wald Richtung ehemaligem Steinwerk.

 

Nach einer kurzen Verschnaufpause, bei der alle sich nochmals mit Getränken aus dem Bollerwagen versorgt hatten, ging es zurück in Richtung „Zivilisation“ 
und zwar in den Biergarten vom Hotel Albert, wo wir mit unseren Hunden willkommen waren.

 

Anschließend ging die Tour weiter durch Holsterhausen Richtung „Blauer See“. Dort angekommen haben wir eine längere Pause auf der Terrasse des Restaurants „El Tori“ verbracht, 
wo wir wieder einmal mit all unseren Hunden gern gesehene Gäste waren. Dort haben wir uns mit einem leckeren Essen gestärkt.

Weiter ging es entlang des Hammbaches, zu unserem letzten Pausenziel.

Auch im Eiscafe „Cortina“ an der Freiheitsstraße, waren wir, wie schon im letzten Jahr, gerne gesehen. Es wurden extra noch Tische, Stühle und Sitzkissen für unsere Gruppe geholt und so konnten wir unsere Tour mit einer leckeren, süßen Erfrischung  in der Sonne ausklingen lassen.

Hmmmmmmmmm!! War das alles lecker!

... und nach Hause geht´s im Gänsemarsch.